Kenia

06.09 - 18.09.2015

 

Die Reise führte uns von Nairobi uber das Hochland in den trocken Norden des Landes. Von dort fuhren wir wieder über das Hochland zu den Seen un von dort zurück nach Nairobi.Wir flogen von Bremen bzw. Frankfurt nach Amsterdam. Von dort aus flogen wir dann über Nacht nach Nairobi. Nach dem wir am frühen Morgen in Nairobi angekommen waren fuhren wir zu unserer ersten Lodge dem Aberdare Country Club. Wir blieben dort für 2 Nächte.  Eine weitere Übernachtung hatten wir in „The Ark“ im Abaerdare National Park. Von dort aus fuhren wir zum Samburu National Reserve. Dort hatten wir 3 Übernachtungen im Sentrim Samburu Camp. Anschließend fuhren wir in die private Konzession Ol Pejeta Conservancy. Im Sweetwaters Tented Camp blieben wir für 2 Nächte. Unser nächstes Ziel war der Lake Nakuru National Park. Wir verbrachten dort 2 Nächte in der Lake Nakuru Lodge. Anschließend fuhren wir zum Lake Baringo wo wir eine Übernachtung in der Soi Safari Lodge hatten. Das letzte Ziel unserer Reise war der Lake Bogoria. Nach einer Übernachtung im Lake Bogoria Spa Resort fuhren wir zurück nach Nairobi. Von dort flogen wir, am späten Abend, über Paris nachhause.

So 06.09.2015 Nairobi - Aberdare
Um 06:10 Uhr landete unsere Maschine in Nairobi. Von dort fuhren wir dann zum Aberdare Country Club. Die Fahrt dauerte ca. 4 Stunden. Nach dem Mittagessen gingen wir dann auf Pirschfahrt in der, in der Nähe gelegenen, Solio Ranch. Dort bekamen wir dann viele Nashörner und auch andere Tiere zusehen.

Mo 07.09.2015 Aberdare National Park
Um 07:00 Uhr morgens fuhren wir in den Aberdare National Park. Dort unternahmen wir eine ganztägige Pirschfahrt. Wir bekamen viele Tiere zu sehen. Insbesondere gibt es dort viele Büffel.

Di 08.09.2015 Aberdare National Park
Heute fuhren wir wieder für den ganzen Tag in den Aberdares National Park. Allerdings wurden wir am späten Nachmittag von unseren Guides an der Lodge The Ark abgesetzt. Unsere Guides verließen dann den Park. The Ark hat ein großes beleuchtetes Wasserloch an dem man die ganze Nacht Tiere beobachten kann. Wir beendeten unsere Beobachtungen gegen 1:00 Uhr morgens.

Mi 09.09.2015 Aberdare - Samburu
Am Morgen fuhren wir, zusammen mit den anderen Gästen, mit dem Bus zurück zum Aberdare Country Club. Dort wurden wir von unseren Guides empfangen und fuhren dann zum Samburu National Reserve. Nach der Ankunft am Mittag gab erstmal Lunch. Am Nachmittag unternahmen wir dann die erste Pirschfahrt.

Do 10.09.2015 Samburu National Reserve
Am Morgen um 6:30 starteten wir zu unserer Morgenpirschfahrt. Gegen 12:00 Uhr waren wir wieder in der Lodge. Um 15:00 Uhr ging es dann zur Nachmittagspirschfahrt, die dauerte dann bis ca. 18:30 Uhr.

Fr 11.09.2015 Samburu National Reserve
Morgens um 6:30 Uhr ging es wieder auf Pirschfahrt. Diesmal in einen anderen Teil des Parks. Am Nachmittag fuhren wir dann in das benachbarte Buffalo Springs National Reserve.

Sa 12.09.2015 Samburu  - Ol Pejeta
Am Morgen verließen das Samburu National Reserve und fuhren zur Ol Pejeta Conservancy. Dort kamen wir am Mittag im Sweetwaters Tented Camp an. Gegen 15:00 ging es dann zur Nachmittagspirschfahrt.

So 13.09.2015 Ol Pejeta Conservancy
Heute hatten wir jeweils am Vormittag und am Nachmittag eine Pirschfahrt. Dabei besuchten wir auch den abgesperrten Bereich mit den nördlichen Breitmaulsmashörnern.

Mo 14.09.2015 Ol Pejeta - Lake Nakuru
Nach dem Frühstück verließen wir die Ol Pejeta Conservancy und fuhren zum Lake Nakuru Nationalpark.
Auf dem Weg dorthin besuchten wir noch die Thompson Wasserfälle. Am Mittag kamen wir am Lake Nakuru an. Am Nachmittag ging es dann dort auf Pirschfahrt.

Di 15.09.2015 Lake Nakuru Nationalpark
Wir waren wieder am Vormittag und am Nachmittag unterwegs. Dabei umrundeten wir den ganzen See.

Mi 16.09.2015 Lake Nakuru - Lake Baringo
Heute fuhren wir zum Lake Baringo und kamen dort gegen Mittag an. Am Nachmittag besuchten wir eine kleine Schlangenfarm und gingen anschließend mit einem örtlichen Guide auf einen Spaziergang um einige Vögel zu sehen.

Do 17.09.2015 Lake Baringo - Lake Bogoria
Vor dem Frühstück unternahmen wir mit dem örtlichen Guide eine zweistündige Bootsfahrt auf dem Lake Baringo. Nach dem Frühstück ging es noch einmal zu der Stelle an der wir am Vorabend waren um einige spezielle Vögel zu sehen. Am Abend vorher war es schon zu dunkel zum Fotografieren. Anschließend fuhren zum Lake Bogoria. Dort kamen wir Mittags an. Am Nachmittag unternahmen wir dann eine Pirschfahrt am See.

Fr 18.09.2015 Lake Bogoria - Nairobi
Nach dem Frühstück fuhren wir noch einmal an den See. Anschließend fuhren wir zurück nach Nairobi. Am Rande von Nairobi gab es dann in einen Club Mittag. Danach fuhren wir in die Lounge des örtlichen Reiseveranstalters wo wir die Zeit bis zum Abflug am späten Abend blieben. Um 23:05 flogen wir dann über Paris nach Hause.